www.soft-skills.com » Seminare zum Training von Soft Skills » Rhetorik-Seminare

Rhetorikseminare: Inhalte, Methoden, Grenzen – und ausgewählte Anbieter

Als Professor vor studentischem Publikum eine Vorlesung zu halten oder eine geschäftliche Idee vor einem Kreis von Fachleuten darzulegen – das ist nicht jedermanns Sache. Es bedarf in den meisten Fällen der rhetorischen Schulung und intensiver Übungen, um als Redner erfolgreich zu sein.

Rhetorische Fähigkeiten schulen: Rhetorikseminare / Rhetorikkurse / Rhetoriktraining (© Halfpoint / Fotolia)

Rhetorische Fähigkeiten schulen: Rhetorikseminare / Rhetorikkurse / Rhetoriktraining (© Halfpoint / Fotolia)

In der Kommunikation geht es nicht nur um inhaltliche Korrektheit, sondern auch um Stilfragen, rhetorische Mittel, Präsentationsqualität, Wissensvermittlung und Überzeugungsarbeit. Der Vortrag oder die Uni-Vorlesung sollen Wirkung zeigen. Die Präsentation soll möglichst effektvoll und informativ sein. Die Körpersprache sollte Sicherheit und Souveränität ausdrücken. Gott sei Dank kann jeder, der hier defizite erkennt, seine Fähigkeiten auf dem Gebiet der Kommunikation in einem Rhetorikseminar verbessern.

Wie der Volksmund so schön: Von nichts kommt nichts. Kaum jemand ist ein geborener Redner. Die meisten Menschen benötigen einen Trainer und regelmäßige Übungen, um frei über ein bestimmtes Thema sprechen zu können. In einem Workshop zum Thema Rhetorik lernen die Vortragenden, wie man Kommunikation so gestaltet, dass sie zündet und den erwünschten Effekt hat. Die Schulung in einem Rhetorik-Seminar zahlt sich meist aus. Wer die Grundlagen der Kommunikation beherrscht und durch interessante Redewendungen, rhetorische Mittel (siehe z.B. rhetorische Fragen), einen guten Stil und viel Persönlichkeit zu überzeugen weiß, hat beruflich die besten Chancen. Seine rhetorischen Fähigkeiten kann jeder in einem entsprechenden Workshop bzw. Rhetorikkurs trainieren.

Selbst jemand, der absolut keine Ahnung von einem bestimmten Thema hat, kann aus dem Stegreif eine gewitzte Vorlesung darüber halten. Dazu verhilft dem Vortragenden rhetorisches Training. Aber der Vortragende, der sich an solche Experimente pder Übungen herantraut, muss auch gewisse Eigenschaften wie Spontaneität, Gewitzheit und eine Menge Mut mitbringen. Besser ist es zweifellos, etwas von der Materie zu verstehen.

Was erwartet Teilnehmer in einem Rhetorikseminar?

In den meisten Rhetorikseminaren nehmen Theorie und Praxis einen gleich großen Teil der Zeit ein. Zu wissen, wie man eine gute Rede aufbaut, was die Körpersprache dabei aussagt und mit welcher Art von Präsentation seines Themas man andere Menschen begeistern kann, ist Inhalt der theoretischen Kurs-Anteile. Dennoch gilt auch hier: nur stetige Übung macht den Meister. Praktische Übungseinheiten sind notwendig, damit der Rhetorik Trainer vermeidbare Fehler erkennt und sofort korrigiert. Reden vor einem Publikum will gelernt sein. Das gilt bei schwierigen Verhandlungen genauso wie bei einem Vortrag vor größerem Publikum. Die Präsenz der Stimme ist genauso relevant wie

  • griffige Formulierungen
  • eine tragende Stimme in angenehmer Lautstärke
  • eine direkte und persönliche Ansprache
  • eine gute Prise Humor
  • die Ausstrahlung von Lockerheit
  • argumentative Überzeugungskraft
  • sicheres nonverbales Verhalten (Gesten, Blickkontakt, Körperhaltung…)
  • und wirkungsvolle Pausen.

Gegebenenfalls stellt das Üben einer Stegreifrede eine Situation her, die das im Rhetorikseminar / Rhetorikkurs Erlernte spontan abfragt. Praktische Übungen sind neben theoretischen Ausführungen ein wichtiger Bestandteil in einem Rhetorik Seminar. Noch wichtiger ist es aber, die Übungen Zuhause zu intensivieren, da die Kurslänge meistens nicht ausreicht, um genügend Sicherheit zu erarbeiten. Das Lesen von Büchern zum Thema erweitert und vertieft das Erlernte.

Nonverbale Sensibilität als Soft Skill im Soft Skills Würfel von André Moritz

Rhetorik Seminare: Was können Teilnehmer erwarten?

Wer einen Rhetorikkurs absolviert, lernt rednerische Tricks und Grundregeln über den Aufbau und Techniken der Präsentation. Das sind die Grundlagen, die einen guten Redner ausmachen. Er erhält bei seinen kursinternen Übungseinheiten Feedback in Form von Korrekturen und Anregungen vom Trainer, um es zukünftig besser zu machen. Da die anderen Kursteilnehmer ebenfalls ein kritisches Publikum darstellen, ist das wertvolle Feedback, das bei einem öffentlichen Auftritt meist ausbleibt, eine wichtige Orientierung.

Übungseinheiten, bei denen der Kandidat alleine vor einer Kamera steht, stellen besonders wertvolle Eindrücke dar – und sind deshalb Bestandteil vieler Rhetorik Seminare. Die Selbsteinschätzung, die ein Redner von seiner Präsentation hat, weicht oft von dem ab, was er anschließend im Video seiner Rede zu sehen bekommt. Die meisten Menschen sind von der meist wenig überzeugenden Wirkung ihrer Körperhaltung und ihres Textes schockiert. Sich mit den Augen eines imaginären Publikums zu sehen, ist eine wichtige Lehreinheit. Kommunikation ist alles andere als einfach. Ohne einen guten Trainer haben selbst ausgebuffte Kommunikationsprofis ihr Handwerk nicht perfektioniert. Wichtige Fragen, die in der Vorbereitungsphase gestellt werden sollten, strukturieren den Vortrag.

Zur Vorbereitung auf eine stimmige Präsentation gehören folgende Fragen:

  • welche Impulse das Publikum mit nach Hause nehmen soll
  • mit welchen Informationen der Vortragende sein Publikum bereichern möchte
  • welche provokanten Thesen er an den Beginn stellen möchte
  • wie der Spannungsbogen des Vortrages verlaufen sollte
  • wie das Publikum zum aktiven Mitmachen bewegt werden kann
  • wie der Vortrag durch Medieneinsatz aufgewertet werden könnte
  • wie der Redner das Publikum emotionell packen kann
  • oder welche Fragen und Gegenargumente nach dem Vortrag kommen könnten.

Quellen:

Grenzen und Möglichkeiten von Kommunikationstrainings

Rhetorik- und Kommunikationstraining bieten viele Möglichkeiten, die Kommunikationsfähigkeiten eines Menschen mit kommunikativen Defiziten zu verbessern (vgl. Kommunikationsseminare). Es gibt aber auch Grenzen für Rhetorik Seminare. Wenn jemand stottert oder einen anderen Sprachfehler hat, der die Verständlichkeit seines Vortrages mindert, ist der Besuch eines Logopäden angezeigter als der eines Kommunikationstrainers.

Wenn jemand Angst hat, vor größerem Publikum eine Rede zu halten, sollte er vielleicht erst seinen Ängsten auf die Spur kommen – zum Beispiel im Rahmen einer Psychotherapie oder eines Verhaltenstrainings („Verhaltenstherapie“). Niemand kann erwarten, dass ein Rhetorikseminar solche Problemfelder auflösen kann. Die Redeangst muss erst behandelt werden, bevor jemand sich in einem Workshop zum Thema Rhetorik zum Redner ausbilden lässt. Alle im Rhetorik-Seminar erlernten Strategien werden versagen, wenn das Publikum den Vortragenden vor Panik mundtot macht.

Rhetorikkurse: Drei beispielhafte Anbieter für Rhetoriktraining

Eine gute Rhetorik kann man in fast jedem größeren Ort trainieren. In einem Rhetorikseminar über das Wochenende kann jeder die Grundlagen erarbeiten. In einer längeren Schulung kann das Erlernte vertieft werden. Oftmals sind rhetorische Fähigkeiten im Berufsleben unverzichtbar. Über Bücher können im Vorfeld eines Seminars bereits einige Grundlagen erarbeitet werden – zum Beispiel das Wissen über rhetorische Mittel oder rhetorische Figuren. Eine selbstsicher wirkende Körpersprache kann vor dem Spiegel eingeübt werden.

Die Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft in Überlingen hat sechzig Jahre Erfahrung in Rhetoriktrainings. Das Unternehmen schleust alljährlich bis zu 10.000 Teilnehmer, die aus deutschen Unternehmen aller Branchen stammen, durch seine praxisnahen Kurse. Die Rhetorik Seminare finden meist in einem Seminarhotel statt.

Rhetorik Seminare der 'Akademie für Führungskräfte': Das Angebot 'Mix & Match: Rhetorik intensiv' erlaubt es Teilnehmern, sich an zwei Tagen aus insgesamt 8 Themen 4 verschiedene auszuwählen. (Screenshot https://www.die-akademie.de/seminare/kommunikation-rhetorisch-ueberzeugen am 10.08.2018)

Rhetorik Seminare der ‚Akademie für Führungskräfte‘: Das Angebot ‚Mix & Match: Rhetorik intensiv‘ erlaubt es Teilnehmern, sich an zwei Tagen aus insgesamt 8 Themen 4 verschiedene auszuwählen. (Screenshot die-akademie.de/seminare/kommunikation-rhetorisch-ueberzeugen am 10.08.2018)

 

Bei „Mensch und Kommunikation“ in Frankfurt stellen Rhetorikseminare nur einen Teil des umfangreichen Seminarangebotes dar. Zu den anderen Themen gehören beispielsweise „Teamkommunikation und Teamentwicklung“ oder „Gesprächsmanagement und Konfliktlösung“. Angeboten werden offene Seminare und Firmentrainings sowie Präsentationscoachings – die mitunter ja inhaltlich größere Schnittmengen zum Rhetorik Seminar haben.

Rhetorik Seminar von 'Mensch & Kommunikation' in Frankfurt (Screenshot https://www.mensch-und-kommunikation.de/rhetorik-seminar-frankfurt.html#seminare vom 10.08.2018)

Rhetorik Seminar von ‚Mensch & Kommunikation‘ in Frankfurt (Screenshot mensch-und-kommunikation.de/rhetorik-seminar-frankfurt.html#seminare vom 10.08.2018)

Die „Königsteiner Akademie – Gesellschaft für persönliche Weiterbildung“ in Königstein im Taunus bietet nach eigener Aussage ein Rhetoriktraining der Spitzenklasse. Versprochen wird, andere Anbieter zu übertreffen und die vor allem Präsenz des Redners in besonderer Weise zu stärken.

Die Königsteiner Akademie wirbt für ihr Königsteiner Rhetorik-Training ® mit der Aussage: -- Es erwartet Sie ein Rhetorikseminar der Spitzenklasse -- (Screenshot http://www.koenigsteiner-akademie.de/downloads/info_rhetorik.pdf vom 10.08.2018)

Die ‚Königsteiner Akademie‘ wirbt für ihr ‚Königsteiner Rhetorik-Training ®‘ mit der Aussage: ‚Es erwartet Sie ein Rhetorikseminar der Spitzenklasse‘ (Screenshot koenigsteiner-akademie.de/downloads/info_rhetorik.pdf vom 10.08.2018)

Aus dem letztgenannten Angebot kann der Schluss gezogen werden, dass es durchaus interessant und lehrreich sein kann, mehrere Rhetorikseminare zu besuchen, weil jeder Trainer einen eigenen rhetorischen Ansatz verfolgt. So kann es beispielsweise sinnvoll sein, ein Rhetorik Seminar in Berlin, plus eines in Hamburg, München, Stuttgart oder Frankfurt zu besuchen.

Die Kosten für ein dreitägiges Rhetorik-Seminar in Kommunikation liegen bei der Königsteiner Akademie bei knapp 800 Euro. Dazu kommen die Anfahrt, die Übernachtungskosten und die Tagungspauschale. Die Preise in München, Stuttgart, Berlin oder Hamburg für Rhetorik-Seminare richten sich nach dem Tagungshotel und der Tagungsdauer. Je nachdem, wie weit der Tagungsort vom Wohn- bzw. Arbeitsort entfernt ist, können mehr oder minder hohe Anreisekosten anfallen. Zu erfragen ist, ob das Unternehmen, für das Sie arbeiten, diese Kosten übernimmt. Ansonsten ist die steuerliche Absetzbarkeit als Fortbildungsmaßnahme möglich.

Typische Inhalte in einem Rhetorik Seminar: Was sind rhetorische Mittel und rhetorische Figuren?

Wer ein As in Sachen Kommunikation ist, klingt in den Ohren anderer so, als rede er, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Er verströmt mit jedem Wort und jeder Geste Echtheit und Authentizität. In Wahrheit aber hatte dieser Mensch einen guten Trainer und oftmals auch so manches Rhetorikseminar besucht. Er setzt jedes seiner Worte, jede Geste und jedes Lächeln sehr bewusst ein. Seine Wirkung auf andere ist dem Redner voll bewusst. Er senkt und hebt seine Stimme zwecks Betonung bestimmter Gedankengänge und Sachverhalte, und nutzt geschickt rhetorische Mittel wie:

  • die Allegorie
  • die Anspielung (Allusion)
  • beschwörende Wiederholungen
  • passende Zitate, Bonmots und Spruchweisheiten
  • Betonungen wichtiger Inhalte und Begriffe
  • Aufzählungen
  • wohlbekannte Floskeln und Sprüche
  • oder Übertreibungen,

um den Zuhörer zu fesseln. Die verwendeten sprachlichen Mittel sollen es dem Vortragenden erlauben, seinen Punkt zu machen. Selbst die Pausen gehören bei den Top-Rednern zu einer wirkungsvollen Inszenierung. Mancher Satz muss erst einsinken, bevor seine volle Bedeutung erfasst wird.

Rhetorische Figuren machen einen Vortrag erst lebendig. Sie beleben trockene Materie durch Wortmagie, Wiederholungen, griffige Formulierungen oder Alliterationen. Stimme, Gestik und Thema werden so gestaltet, dass der Vortrag möglichst lange haften bleibt. Wirkung zu erzielen, das Publikum zu verblüffen, gelegentlich gezielt zu provozieren und anschließend zum Lachen zu bringen, weil es sich nur um ein sprachliches Mittel für das eigentliche Argument handelte – das kann jeder trainieren. Es lohnt sich, seinen sprachlichen Ausdruck zu verbessern und immer wieder Übungen in freier Rede zu nutzen, um souverän zu wirken.

Quellen:

Gibt es Fehler, die ein guter Redner vermeiden sollte?

Jeder Rhetorik-Trainer weiß, dass es immer wieder dieselben sprachlichen Fallstricke sind, die in einem Vortrag von Anfängern im Metier zum Tragen kommen. Zu den rhetorischen Missgriffen gehören

  • eine ungenügend intensive Vorbereitung
  • die Verwendung vieler Füllworte statt knackig-kurzer Formulierungen
  • eine unsouveräne Ausstrahlung und Körperhaltung
  • ein schlecht gewählter Spannungsbogen und ein Redeaufbau mit Längen
  • und eine Publikumsansprache, die unpassend erscheint.

Um diese Klippen (zukünftig) zu umschiffen, ist die Teilnahme an einem Rhetorik-Seminar sinnvoll. Der Weg zu einem beeindruckenden Redner ist allerdings für die meisten Menschen steinig. Hilfreich sind rhetorische Vorbilder, bei denen der Betreffende sich etwas abschaut.

Einen sprachlichen Langweiler, der mit leiernder Stimme vom Blatt abliest, von einem begeisternden und frei sprechenden Redner zu unterscheiden, kann sehr lehrreich sein. Zu den schlechten Beispielen im Bereich der Kommunikation gehören oft Politiker, die mit viel Pathos, vielen Worthülsen und Nebensätzen, und unzähligen „Ähs“ und „Ahs“ ihren Text gestalten. Negative Vorbilder können sehr lehrreich sein, wenn es an die eigene Fehlervermeidung geht. Die Analyse negativ auffallender Dinge in einer Vorlesung kann die eigene Vortragsweise erheblich verbessern. Positive Vorbilder inspirieren einen, seine Rede, Präsentation oder Vorlesung mit ähnlichen sprachlichen Mitteln anzugehen. Aufgesetzt sollte allerdings nichts wirken. Es muss stimmig zur vortragenden Person passen. Der Sprachjargon von Udo Lindenberg passt nun einmal nicht zu einem Manager.

Wichtig ist, dass der Redner nur einen Inhalt an den Mann bringen sollte, von dem er selbst überzeugt ist. Andere Menschen von Themen zu überzeugen, hinter denen der Vortragende selbst nicht steht, dürfte in den meisten Fällen nach hinten losgehen. Authentizität, Spontaneität, Emotionalität und Glaubwürdigkeit sind wichtige Bestandteile in der Rhetorik. Wichtig ist auch, nicht alle Kenntnisse im Themenfeld sofort preiszugeben, damit der Redner sich auch im Fall eines Frage-Antwort-Spiels oder Gesprächen nach seiner Rede als detailreicher Kenner entpuppt. Gute Redner werden immer wieder eingeladen. Sie überzeugen, motivieren und reißen ihr Publikum mit.

Das wichtigste Element in der Kommunikation mit anderen ist nicht der Redner selbst, sondern sein Publikum. Vor einem Workshop oder einer Rede vor Fachpublikum Kenntnisse darüber zu haben, wer vor einem sitzen wird und warum diese Menschen gekommen sein könnten, ist wichtig für die Ansprache. Diese richtet sich unter anderem nach dem Bildungsstand, dem fachlichen Vorwissen oder dem, was an Kritik zum Thema zu erwarten sein könnte.

Wer viel über sein Publikum weiß, kann viel erreichen. Der direkte Blickkontakt zum Publikum ist für einen Redner immens wichtig. Wer eine Rede oder eine Präsentation zu einem Langweilerthema aus dem Stegreif halten kann und sein Publikum dabei fesselt, hat die rhetorische Meisterprüfung bestanden. Verbale Eloquenz ist dabei genauso wichtig wie Humor, Klugheit in der Argumentation und ein erweitertes Verständnis der Materie. All das sind persönliche Eigenschaften, die in einem Rhetoriktraining / durch Rhetorikkurse trainiert werden können.

Quellen und weiterführende Ressourcen:

Tipps für Rhetoriktrainer bzw. die Rhetorikkurs-Durchführung

Wie man Rhetorikkurse erfolgreich durchführt: Buch: "Kommunikationstrainings erfolgreich leiten: Der Seminarfahrplan" - Beschreibung: "Ein fertiges Konzept für ein dreitägiges Seminar zum Thema Kommunikation und Gesprächsführung. Es erwarten Sie Inhalte und Methoden, die zurzeit in modernen Kommunikationstrainings am häufigsten nachgefragt werden. Arbeiten von Paul Watzlawick, Friedemann Schulz von Thun, Ruth Cohn, Carl Rogers, Thomas Gordon und Jakob Levi Moreno bilden die theoretischen und methodischen Grundlagen dieses Seminars. Geeignet für Kommunikationstrainer und für Trainer mit anderen Themenschwerpunkten, die über 50 spannende Bausteine aus dem Bereich der Kommunikation in ihre Seminare einfließen lassen möchten." (Amazon)

Wie man Rhetorikkurse erfolgreich durchführt: Buch: „Kommunikationstrainings erfolgreich leiten: Der Seminarfahrplan“ – Beschreibung: „Ein fertiges Konzept für ein dreitägiges Seminar zum Thema Kommunikation und Gesprächsführung. Es erwarten Sie Inhalte und Methoden, die zurzeit in modernen Kommunikationstrainings am häufigsten nachgefragt werden. Arbeiten von Paul Watzlawick, Friedemann Schulz von Thun, Ruth Cohn, Carl Rogers, Thomas Gordon und Jakob Levi Moreno bilden die theoretischen und methodischen Grundlagen dieses Seminars. Geeignet für Kommunikationstrainer und für Trainer mit anderen Themenschwerpunkten, die über 50 spannende Bausteine aus dem Bereich der Kommunikation in ihre Seminare einfließen lassen möchten.“ (Amazon)

Rhetorikkurs erfolgreich durchführen - Buch: "Seminare, Trainings und Workshops lebendig gestalten" | Beschreibung: "Erfolgreich ist ein Workshop, wenn er die Teilnehmer mitreißt und begeistert, sie von neuen Ideen und Konzepten überzeugt und sie dort abholt, wo sie gerade stehen. Hier erfahren Sie, wie Sie als Trainer alles richtig machen - sowohl inhaltlich als auch organisatorisch. - Lerntechniken und didaktische Grundlagen: Wie Sie nachhaltige Lerneffekte erzielen - Den Auftrag klären: Ziele vereinbaren und Honorar verhandeln - Den Ablauf strukturieren: optimal anfangen, die Inhalte motivierend vermitteln, ein gelungenes Ende finden - Mit praxiserprobten Spielen und Übungen für Ihren Methodenkoffer" (Amazon)

Rhetorikkurs erfolgreich durchführen – Buch: „Seminare, Trainings und Workshops lebendig gestalten“ | Beschreibung: „Erfolgreich ist ein Workshop, wenn er die Teilnehmer mitreißt und begeistert, sie von neuen Ideen und Konzepten überzeugt und sie dort abholt, wo sie gerade stehen. Hier erfahren Sie, wie Sie als Trainer alles richtig machen – sowohl inhaltlich als auch organisatorisch. – Lerntechniken und didaktische Grundlagen: Wie Sie nachhaltige Lerneffekte erzielen – Den Auftrag klären: Ziele vereinbaren und Honorar verhandeln – Den Ablauf strukturieren: optimal anfangen, die Inhalte motivierend vermitteln, ein gelungenes Ende finden – Mit praxiserprobten Spielen und Übungen für Ihren Methodenkoffer“ (Amazon)

 

Weitere Inhalte auf dieser Website:

Führungskommunikation - Gute Kommunikation von Führungskraft zu Mitarbeiter (© Kasto / Fotolia)

Führungskommunikation | Über das WIE, WAS und WARUM

Ob ein Unternehmen erfolgreich agiert oder nicht, hängt in erster Linie an zufriedenen, motivierten Mitarbeitern. Hierfür trägt die Unternehmensführung eine große Verantwortung. Eine entscheidende Rolle kommt dabei der Führungskommunikation zu. Führungskräfte müssen nicht nur in …

Wortgewandtheit lernen, trainieren, üben (© thinglass / Fotolia)

Wortgewandtheit trainieren, lernen, üben (+ Definition, Synonyme)

Kann man Wortgewandtheit lernen?
Redegewandtheit, Redegeschick: Kann jemand, der trotz fachlicher Kompetenz vor anderen ins Stottern kommt, seine Wortgewandtheit verbessern und eloquent sein? Was ist überhaupt Eloquenz? Was heißt „wortgewandt sein“?
Wenn jemand von Beredsamkeit oder Wortgewandtheit …

Rhetorische Kompetenz im Soft Skills Würfel (© www.soft-skills.com)

Rhetorische Kompetenz als Soft Skill im Soft Skills Würfel von André Moritz

Erfolgreich frei sprechen und reden
Rhetorik bzw. Rhetorische Kompetenz als Soft Skill ist die Summe von Redegewandtheit (Wortgewandtheit, Eloquenz) und Teilen der Soft Skills Präsentationskompetenz und Überzeugungsvermögen. Rhetorik umfasst die Fähigkeit, sich verbal flexibel und situationsgerecht …

Rhetorisch versierte Rede (© Kzenon / Fotolia)

Rhetorik: Nützliche Formulierungen und Satzbausteine

Überzeugende Rhetorik für die Praxis
Wer gut geschulten Politikern in Interviews genau zuhört, wird so manche hilfreiche Formulierung entdecken, die auch im eigenen Job für verschiedene Situationen gut zu gebrauchen ist. Denn die typischen Situationen, in …

Diese Bücher könnten Sie interessieren:

Die Macht der Rhetorik
Rhetorik Training kompakt (Vera F. Birkenbihl)
Rhetorik: Wirkungsvoll sprechen - überzeugend auftreten