positives Denken - Wissenshappen, Zitate, Definitionen aus einschlägiger Fachliteratur

Was findet man in Büchern über positives Denken? Hier einige Zitate, Tipps, Definitionen, Aussagen zu Synonymen etc., die wir zum Stichwort « positives Denken » in unserer Bibliothek und/oder online gefunden haben.

Zitate zum Schlagwort « positives Denken » aus Fachliteratur

... weil unser Glaube an Vorhersagen das Eintreffen genau dieser Vorhersagen wahrscheinlicher macht. Aufgrund einer Prophezeiung verhalten wir uns wahrscheinlicher genauso, wie wir uns verhalten müssten, damit die Vorhersage eintritt. Dieser Effekt ist in der Psychologie als eine sich selbst erfüllende Prophezeiung bekannt: Ihre Erwartung, was in einer bestimmten Situation geschehen wird, konditioniert Ihr Verhalten von Anfang an, und Sie sorgen so selbst dafür, dass die Prophezeiung eintritt. Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie möchten von Ihrem Nachbarn den Rasenmäher ausleihen. Es ist Samstag, und Sie sind sich sicher, dass er beschäftigt sein wird und etwas Besseres zu tun hat, als Ihnen den Rasenmäher zu geben. Sie werden also annehmen, dass Ihr Nachbar genervt ist und Sie schnell wieder loswerden möchte. Sie versuchen also, ihn nicht zu lange zu belästigen, sind kurz angebunden, versuchen alles ganz schnell „über die Bühne“ zu bringen, und werden hektisch, versuchen schnell wieder weg zu sein. Ihr Nachbar wird tatsächlich keinen Plausch anfangen, wird sich beeilen, Ihnen den Rasenmäher zu geben, und wird sich nicht weiter darum kümmern. Ihre Prophezeiung ist eingetreten. Aber nicht, weil Ihr Nachbar keine Zeit hatte, sondern weil Sie sich so verhalten haben, als hätten Sie es eilig. Er hat sich also nur auf Ihr Verhalten eingestellt (Aronson et al. 2008).

Gefunden auf Seite 8-9.

Weitere Bücher zum Thema positives Denken: